Seite auswählen

Am Strand von Jökulsárlón

Die Eisklumpen, die am Strand von Jökulsárlón angeschwemmt werden, haben etwas leicht bizzares. Meistens komplett durchsichtig, da das Eis direkt vom Eisberg ins Meer gespült wird und fast vollständig ohne Lufteinschlüsse ist, wirkt die gesamte Szenerie surreal. Eisklumpen in den unterschiedlichsten Größen liegen am Strand verstreut und werden von den Wellen immer wieder neu arrangiert. Ein faszinierendes Schauspiel. Manche der Klumpen sind nur kleine Splitter. Andere könnte man fast schon als kleinen Eisberg bezeichnen. Viele der abgebildeten Eisstücke sind wesentlich größer als sie wirken und sind trotzdem nur ein Spielball der Wellen, die mit einer enormen Kraft die Blöcke immer kleiner und kleiner werden lassen.

Die Bilder entstanden im Juni 2018, als ich im Rahmen der Abhaltung eines Workshops für die Fotoreiserei Fotoreiserei Jökulsárlón besuchte.